Konferenz Biologischer Fachbereiche (KBF) 

Home



 
 
 






Die Konferenz ist die Vereinigung der Biologischen Fachbereiche, Fakultäten, Abteilungen bzw. Fachgruppen (im Folgenden Fachbereiche genannt) der Universitäten und wissenschaftlichen Hochschulen, die der Rektorenkonferenz angehören, sofern sie ihren Beitritt zur KBF erklärt haben.

Aufgaben

Aufgabe der KBF ist die Beratungen von gemeinsamen Angelegenheiten der Forschung und Lehre, die den biologischen Fachbereichen obliegen, sowie die Vertretung der daraus resultierenden Belange.

Beschlüsse, die sich an die Mitgliedsfachbereiche wenden, ergehen in der Form von Empfehlungen.

Als Vertretung der biologischen Fachbereiche arbeitet die KBF mit dem Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultätentag und der Rektorenkonferenz zusammen. Sie versteht sich als Berater dieser Gremien in den fachspezifischen Angelegenheiten der Biologischen Fachbereiche.

Organe

Die Organe der KBF sind:



der KBF-Senat: Tagt jährlich und diskutiert die Situtation der  biologischen  Universitätsausbildung in Deutschland
der Sprecher : Führt Beschlüsse von Senat und Beirat aus
der Beirat: berät und vertritt den Sprecher