Ansprechpartner:
Prof. Dr. Dietrich H. Nies,
Sprecher MNFT als Sprecher KBF
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
NFI/Biologie/Molekulare Mikrobiologie
Kurt-Mothes-Str. 3, 06099 Halle/Saale
email: d.nies@mikrobiologie.uni-halle.de


Pressemitteilungen des MNFT

Am 17. September hatte der GDNÄ-Vorsitzende, Prof. Dr. Zenner, die GDNÄ-Jahresversammlung in Dresden mit einer Forderung
nach "Wissenschaft light" an den Schulen, einem "emotionalen Zugang" zur Wissenschaft und "Ästhetik statt Abstraktion" eröffnet.
Der MNFT stimmt Prof. Zenner insofern zu, dass die mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung an den Schulen verbessert
werden könnte, und die deutschen Fachdidaktiken arbeiten bereits in dieser Richtung. Der MNFT widerspricht jedoch heftig,
wenn "Wissenschaft light" die bisherige fundierte mathematisch-naturwissenschaftliche Ausbildung bis zum Abitur ersetzen soll.

Unser offener Brief diesbezüglich an Prof. Zenner


Die Pressemitteilung hierzu


• Bachelor und Master (10. Dezember 2009)
 
Der MNFT spricht sich in einem offenen Brief an Ministerpräsident Rüttgers und Ministerin Sommer
dagegen aus,  dass die für das Jahr 2011 gültige neue Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die gymnasiale Oberstufe
(APO GOst) nicht mehr erlauben soll,
zwei naturwissenschaftliche Fächer in das Abitur zu nehmen:

• Offener Brief (11. Februar 2010)

Hier ist die Antwort aus dem Ministerium, datiert auf den 1. April. Man sieht keinen Handlungsbedarf.

Antwortbrief (1. April 2010)



Presssemitteilungen der KBF


 

 

 Zur "Mainzer Regelung" beim Sezieren von Tieren (zusammen mit dem VBIO)